Unsere Geschichte

Lamb Weston® ist die weltweit führende Marke für hochwertige Kartoffelprodukte; unsere Produkte werden in über 100 Ländern der Welt verkauft. In einer Zusammenarbeit zwischen Lamb Weston (US) und Lamb Weston / Meijer.

Das Unternehmen Lamb Weston / Meijer bedient den EMEA-Wirtschaftsraum und hat seinen Sitz in den Niederlanden. Lamb Weston / Meijer liefert sowohl Tiefkühlkartoffelprodukte, wie Twisters, Potato Dippers und Connoisseur Fries, als auch dehydrierte Kartoffelflocken an Kunden aus den Bereichen Foodservice, Quick Service, Industrie und Einzelhandel. Der Hauptsitz von Lamb Weston / Meijer befindet sich in Kruiningen (Niederlande). Das Unternehmen betreibt sechs Produktionsstätten: in den Niederlanden (4), in Großbritannien (1) und Österreich (1). Lamb Weston / Meijer beschäftigt 1.400 Mitarbeiter im EMEA-Wirtschaftsraum.

Employees of Lamb Weston testing fries on quality and taste

Den Unterschied machen

Den Unterschied machen Unsere Leidenschaft für Kartoffeln ist erst der Anfang. Bessere Technik, schmackhaftere Rezepte, ökologischere Verfahren, wegweisende Idee, kreatives Denken. All dies steht bei uns stets im Vordergrund.

Die Reise der Kartoffel

Ein geschichtlicher Abriss

Wenn sich jemand eine Kartoffel ansieht, dann sieht er meist nur die Kartoffel. Wenn wir uns aber eine Kartoffel ansehen, dann sehen wir Möglichkeiten. Als Unternehmen haben wir aus etwas ganz Gewöhnlichem gleich von Anfang an Möglichkeiten kreiert.

Die Geschichte beginnt 1950 in den USA, als der Landwirt F. Gilbert ‘Gib’ Lamb das Nahrungsmittelverarbeitungsunternehmen Lamb Weston, in Weston, Oregon (USA) gründet. Er erfindet den Wasser-Hochdruck-Schneider. Diese revolutionäre Erfindung ist die erste Schneidemaschine der Welt, mit der Pommes frites mithilfe von Wasserhochdruck geschnitten werden können.

Im Jahr 1983 präsentiert das Unternehmen eine Neuerung zur traditionellen geraden Schnittform der Pommes frites: die Twister® Fries mit der spiralförmigen Schnittform. Ein Jahr später erscheinen die Criss-Cut® Fries mit ihrer einzigartigen speziellen Schnittform. In den USA verzeichnet Lamb Weston gesundes Wachstum und ist nun eines der weltweit führenden Unternehmen in der Kartoffelverarbeitungsindustrie.

1920 Im niederländischen Ort Kruiningen in Zeeland gründet Cees Meijer Senior einen Kartoffelanbaubetrieb, in dem er auf Lehmböden Kartoffeln der Spitzenklasse anbaut. Der niederländische Familienbetrieb floriert. Die Meijer Gruppe steigt in die Verarbeitung hochwertiger Tiefkühl-Kartoffelprodukte ein und agiert unter dem Namen: Meijer Frozen Foods. 

Ab 1994 bildet das Gemeinschaftsunternehmen von Meijer Frozen Foods und Lamb Weston Holding Inc. die Lamb Weston / Meijer (LW/M) mit einer europäischen Unternehmensphilosophie und Hauptsitz in Kruiningen.

2000-2010 Übernahme von vier Kartoffelverarbeitungsanlagen: Oosterbierum (NL), Bergen op Zoom (NL), Wisbech (Großbritannien) und Hollabrunn (Österreich), mit dem Fokus auf profitablem Wachstum.

2013-2015 Eröffnung von zwei Geschäftsbüros (Dubai (VAE) und Breda (NL)) und einer Verkaufsstelle (Sao Paulo (BR)), und Markteinführung innovativer Produktlösungen: Potato Dippers, Connoisseur.

2016 Erweiterung der Kartoffelverarbeitungsanlage in Bergen op Zoom (NL) um eine Premium-Produktlinie und Bau einer neuen Kartoffelverarbeitungsanlage in einer Zusammenarbeit zwischen LW/M und Belaya Dacha in Lipets (RU).

2017 Übernahme einer Kartoffelverarbeitungsanlage in Broekhuizenvorst (NL) und Eröffnung einer Verkaufsstelle in Lagos (NG) mit Markteinführung einer neuen Produktlösung: Poundo Potatoes.